TVK @ Facebook
Logo DTB
Logo HTV
Logo HTJ
Logo TGSN
Logo TJSN
Ich suche ...
Tischtennis  //   Erwachsene ( zur Gruppe ... hier klicken ! )

Vorrundenbilanz 2012/2013 - 1. und 2. Herrenmannschaft
sowie Jugend- und 1. B-Schülermannschaft mit Platzierung in der Spitzengruppe


Nach der Vorrunde kann man bei der Tischtennisabteilung mit dem bisherigen Saisonverlauf sowohl im Erwachsenen- als auch im Nachwuchsbereich sehr zufrieden sein.

Die 1. Herrenmannschaft ist als Tabellenvierter in einer Verfolgergruppe mit zwei weiteren Mannschaften mit 16:6 Punkten dem Spitzenreiter bei nur drei Punkten Rückstand dicht auf den Fersen. Bemerkenswert ist dabei, dass man gegen alle drei direkte Konkurrenten um den Aufstieg in die Bezirksliga bei zwei Remis und einem Sieg ungeschlagen blieb. Erfolgreichster Einzelspieler des Teams und auch der gesamten Klasse war Tobias Kleinort mit
21:1 Siegen. Zusammen mit Manfred Moses war er auch im Doppel mit einer Bilanz von 12:2 am erfolgreichsten.

Zum Rückrundenstart empfängt die „Erste“ am 19.01.2013 den Hausener SV. Die weiteren Heimspiele in der Rückrunde (alle um 18.30 Uhr in der kleinen Halle der Wilhelm-Leuschner-Schule):
Samstag, 02.02.2013 gegen Blau-Weiß Winkel
Samstag, 23.02.2013 gegen TG Oberjosbach IV
Samstag, 16.03.2013 gegen TV Erbenheim III
Samstag, 20.04.2013 gegen VfR Wiesbaden III

Überzeugen konnte bisher auch die 2. Mannschaft in der 2. Kreisklasse. In der Klasse mit nur sieben Mannschaften belegt das Sextett ohne Punktverlust (12:0) den ersten Tabellenplatz. Dieser sollte auch in der Rückrunde, falls nichts außergewöhnliches passiert, nicht in Gefahr geraten. Auch in dieser Klasse stellte der TVK mit Stefan Diehl (10:1) den erfolgreichsten Einzelspieler und dieser zusammen mit Lars Chittka auch das beste Doppel (5:0).

Die Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte bisher die 3. Vertretung der Herren in der 3. Kreisklasse. Mit 6:10 Punkten belegt das Team nach der Vorrunde den 6. Tabellenplatz. Da die Mannschaft in der Rückrunde etwas verstärkt an den Start geht, sollte es möglich sein, noch einige Plätze gut zu machen. Die meisten Siege im Einzel (6:4) erzielte Lothar Gerhardt. Im Doppel waren Lucas Rudolf und Steffen Rabe die eifrigsten Punktesammler (5:1).

Mit 3:13 Punkten und Platz 7 schloss die 4. Mannschaft die Vorrunde in der gleichen Klasse ab. Im Einzel konnte dabei Michael Hess mit einem ausgeglichenen Spielverhältnis (7:7) überzeugen. Im Doppel erzielten die Paarungen Michael Hess und Karsten Krämer sowie Alexander Henne mit Yan Zhang die gleichen Bilanzen (2:5).

Eine sehr gute Hinserie spielte die Jugendmannschaft  in der Kreisliga Wiesbaden und belegt mit 15:3 Punkten den 2. Tabellenplatz. Bei drei Punkten Rückstand auf den verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Nordenstadt muss man abwarten, ob dieser in der Rückrunde vielleicht noch wettgemacht werden kann. Das nötige Selbstvertrauen dazu hat man sich ja bereits durch den 4:3 Sieg im Finale des Kreispokals gegen die gleiche Mannschaft geholt. Die beste Bilanz im Einzel kann mit 8:2 Siegen Tristan Lüpke vorweisen. Im Doppel blieben Domin Menne und Simon Henz mit 6:0 Erfolgen ungeschlagen.

Zufrieden kann man auch bei der 1. A-Schülermannschaft mit Platz 8 (6:12 Punkte) in der Bezirksoberliga sein. Das Team, das in der letzten Saison noch als B-Schülermannschaft auf Kreisebene angetreten war, hat sich Laufe der Saison immer besser in der höchsten Schülerklasse auf Bezirksebene eingewöhnt. Die meisten Zähler im Einzel sammelte mit 7:9 Spielen Shanon Menne. Daniel Geiß und Andreas Waldherr können mit 5:2 Siegen eine beachtliche Doppelbilanz vorweisen.

Einen schweren Stand hatte 2. Vertretung der A-Schüler, die zusammen mit der Jugendmannschaft in der Kreisliga antritt. Mit nur einem Sieg reichte am Ende der Vorrunde nur zu 2:16 Punkten und dem 9. Tabellenplatz. Im Enzel war Maximilian Engel mit 6:6 Zählern am erfolgreichsten. Zusammen mit Ane Erdmann kam er ebenso wie die Paarung Samuel Hess und Raphael Motzko ebenfalls auf eine ausgeglichene Bilanz.

Eine souveräne Vorrunde spielte die „Erste“ der B-Schüler in der Kreisklasse. Lediglich eine Punkteteilung gegen den Tabellenzweiten bedeuten 15:1 Punkte und den Gewinn der „Herbstmeisterschaft“. Bei nur einem Punkt
Vorsprung steht dem Team allerdings noch eine spannende Rückrunde bevor. In der ersten Saisonhälfte war George Oshana der stärkste Spieler der Klasse und blieb mit 17:0 Siegen ungeschlagen. Nicht ganz so erfolgreich (2:3) war er zusammen mit Pascal Karsay als bestes Doppel der Mannschaft.

Lediglich zu einem Sieg und einem Unentschieden reichte es hingegen für die 2. Mannschaft der B-Schüler. Damit liegt man mit 3:13 Punkten am Ende der Vorrunde in der gleichen Klasse wie die eigene 1. Vertretung auf Platz 8. Tristan Seyb spielte dabei als bester Einzelspieler des Teams mit 6:6 eine ordentliche Vorrunde. Im Doppel war Philipp Külpp mit wechselnden Partnern (Tristan Seyb und Paul Roßkopp) mit jeweils 1:1 Siegen am erfolgreichsten.

Die Kleinsten der Tischtennisabteilung – die C-Schüler – müssen sich in einer gemeinsamen Klasse mit dem Rheingau-Taunus messen. In der Vorrunde schlugen sich die Spieler zwar beachtlich, aber es reichte bei 0:16 Punkten noch nicht zu einem Sieg. Vielleicht kann sich dies im Laufe der Rückrunde noch ändern, wenn man gegen die Gegner, die alle schon länger spielen, noch mehr Erfahrungen gesammelt hat. Mit 5:11 Spielen schlug sich Fabian Karsay als erfolgreichster Punktesammler der Mannschaft schon sehr beachtlich.

Weitere Infos, die aktuellen Spieltermine, Ergebnisse und Tabellen aller Tischtennismannschaften des TVK können auch über die Homepage „Tischtennis beim Turnverein Kostheim“ (http://www.tt-tvk.de) abgerufen werden.



11.01.2013 - Manfred Moses


Zurück nach oben