TVK @ Facebook
Logo DTB
Logo HTV
Logo HTJ
Logo TGSN
Logo TJSN
Ich suche ...
Tischtennis  //   Erwachsene ( zur Gruppe ... hier klicken ! )

Doppelter Heimerfolg im Tischtennis


Die Tischtennis-Abteilung des TV Kostheim blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Sowohl die 1. Damen als auch die 1. Herren feierten Heimsiege. Für die Herren war es der erste Saisonerfolg, für die Damen bereits der dritte – und er bedeutete die Tabellenführung.

Die Damen gewannen ihre Partie am dritten Spieltag der Kreisliga Main-Taunus mit 8:2 gegen den TuS 1883 Nordenstadt II. Bereits nach den beiden Doppeln lagen die Kostheimerinnen mit 2:0 in Führung, dabei waren die Spiele umkämpft: Vivien Habel/Nora Kruse mussten den ersten Satz gegen Marion Eschbaumer/Iwona Schnell noch abgeben, konnten sich in der Folge aber von Satz zu Satz steigern und gewannen letztlich 3:1. Sara Louise Otto/Britta Eisgrub lieferten sich gegen Claudia Ohlinger/Barbara Faßbender ein enges Fünf-Satz-Match, das sie nach zwischenzeitlichem 1:2-Rückstand mit 3:2 für sich entschieden.

Fünf-Satz-Matches lieferten sich Habel und Kruse anschließend auch im Einzel. Gegen Nordenstadts „Nummer 1“ Eschbaumer unterlag Habel am Ende knapp mit 2:3. Kruse setzte sich im fünften Satz gegen Ohlinger durch, was die zwischenzeitliche 3:1-Führung bedeutete. In der Folge behielten Otto und Eisgrub in ihren Einzeln jeweils die Oberhand. Für den zweiten Nordenstädter Punkt sorgte erneut Eschbaumer, die sich gegen Kruse durchsetzte.

Durch den Sieg haben die Kostheimerinnen die Tabellenführung übernommen – allerdings punktgleich mit dem TTC RW 1921 Biebrich IV. Zum ersten direkten Duell mit dem Aufstiegsfavoriten kommt es am Freitag ab 20 Uhr. Dann ist der TVK in Biebrich zu Gast.

Herren feiern ersten Saisonsieg
Über ihren ersten Saisonerfolg in der Bezirksklasse konnten sich die 1. Herren des TV Kostheim freuen. Sie gewannen gegen den TuS 1883 Rauenthal mit 9:3. Dabei profitierten die Herren davon, dass die Gäste mit nur fünf Spielern antraten. Somit gingen ein Doppel und ein Einzel kampflos an die Kostheimer. In den anderen Partien wussten die Kostheimer jedoch diesmal zu überzeugen. Das Doppel Emre Ayvaz/Manfred Moses sorgte für einen erfolgreichen Einstand gegen die in der Tabelle deutlich höher liegenden Rauenthaler. Auch im Einzel wahrte Ayvaz seine weiße Weste und gewann beide Partien. Ebenfalls zwei Siege im Einzel steuerte Nektarios Dimos bei. Für die weiteren Punkte sorgten Moses und Aschuram Odisho. Durch den Erfolg hat der TVK die „rote Laterne“ abgegeben und liegt nun auf dem vorletzten Tabellenrang.



12.11.2017 - Nora Kruse


Zurück nach oben